Dr. med. Lisa Arndt

Beruflicher Werdegang

  • Seit Mai 2020 tätig im Onkozentrum Zürich, Tätigkeitsschwerpunkt komplementäre und integrative Krebstherapie
  • 5/2019 – 3/2020 Entwicklung eines neuartigen Nahrungsergänzungsmittels zur Prävention von Alterskrankheiten, Nach- und Begleitbehandlung bei Krebserkrankung
  • 10/2001- 09/2017 selbständig tätig als Inhaberin und onkologisch verantwortliche Ärztin der Schwerpunktpraxis für integrative Onkologie in Berlin
  • Zertifizierter Coach in der „wingwave“-Coaching-Methode (basierend auf EMDR Traumatherapie), in der Praxis mit eigenen Patienten angewandt
  • Ausgebildet in Psychosomatischer Grundversorgung, zusätzliche psychoonkologische Fortbildungen
  • Zertifiziert in Präventions- und Antiaging-Medizin
  • 01/1995 – 09/2002 angestellt tätig im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Berlin, Arbeitsschwerpunkte Integrative Onkologie, Autoimmunerkrankungen, allgemeine Innere Medizin, Anthroposophische Medizin, fortlaufende Dienste in der Inneren Notfallambulanz, Erwerb der für die Facharztanerkennung Innere Medizin wichtigen Kenntnisse und Fähigkeiten (u.a. Medikamentöse Tumortherapie, Sonographie, Endoskopie, kardiologische Diagnostik)
  • 4 Jahre Assistenzarztzeit am Krankenhaus Spandau Berlin, Innere Medizin
  • 2 Jahre Assistenzarztzeit am Universitätsklinikum Benjamin Franklin Berlin, Anästhesie
  • Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“

Ausbildung

  • Zertifizierung als „wingwave“ Coach 11/2010
  • Zertifikat in Präventions- und Antiaging Medizin 12/2008
  • Interne Anerkennung der GAÄD für Anthroposophische Medizin 03/2000
  • Anerkennung für „Psychosomatische Grundversorgung“ 12/2001
  • Facharztanerkennung „Ärztin für Innere Medizin“ 06/1998
  • Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“
  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg, Staatsexamen und Approbation 12/1986
  • Promotion in Humanmedizin 12/1987
  • Vordiplom im Studiengang Diplom-Biologie 04/1981
Vorstellung Dr. med. Lisa Arndt