Das Onkozentrum Zürich ist 25

Vor 25 Jahren verwandelte der Gründer des Onkozentrum Zürich, PD Dr. med. Victor Hofmann, einen lang gehegten Traum in Wirklichkeit: Er schuf einen damals einzigartigen Ort, wo Krebspatientinnen und Krebspatienten in privater Atmosphäre und mit sehr persönlichem Kontakt zu Ärzten und Pflegepersonal ihre Behandlungen bekommen konnten. Sein Ziel war es, auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Patienten einzugehen und von diesen persönlichen Erfahrungen zu lernen, um so gemeinsam und gezielt den Kampf gegen Krebs anzutreten.

Seither durften wir am Onkozentrum Zürich erleben, wie in der Krebsbehandlung immer mehr die einzelne Person mit ihrer ganz persönlichen Geschichte und den ganz individuellen Bedürfnissen ins Zentrum rückte. Parallel dazu entwickelte sich durch intensive Anstrengungen in der Forschung je länger je mehr eine reiche Auswahl an Therapiemöglichkeiten und löste die einstigen Einheitsverfahren ab.

Heute stehen wir an einem Punkt, wo wir dank immer präziseren Diagnostikverfahren wie der molekularen Onkologie nicht nur für jede Krebsart eine Fülle von Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung haben. Heute können wir den einzelnen, sich individuell wandelnden Tumor in jedem Entwicklungsstadium angehen. Ein riesiger Meilenstein in der Krebstherapie.

Es ist ein enormer Weg, den wir in den letzten 25 Jahren gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten bewältigt haben. Und deshalb haben wir diesen Herbst bei unseren Jubiläumsaktivitäten bewusst unsere Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt gestellt. Als Dank für alles, was wir seit 25 Jahren täglich von ihnen lernen dürfen.

Finden Sie nachfolgend spannende Informationen rund um unser 25-jähriges Jubiläum.

 

Unsere Jubiläumsaktivitäten werden unterstützt von: