Molekulare Onkologie

Krebs ist nicht gleich Krebs. Die molekulare Testung von Krebsgewebe ermöglicht es, einen Tumor präziser als zuvor zu bestimmen und aufgrund dieser Informationen einerseits voraussichtlich unwirksame Therapien auszuschliessen und andererseits gezielt zum Tumor und zum Patienten passende Therapien zu finden.

Dies ist nicht bei jedem Tumor und bei jedem Patienten möglich. Doch konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Swiss Tumor Molecular Institute von 2017 bis Ende 2018 am Onkozentrum Zürich bei über einem Drittel unserer Patienten auf diese Weise zielführendere Therapieansätze finden.

Die molekulare Testung ist geeignet als diagnostische Massnahme zu Beginn einer Behandlung oder aber in Situationen, in welchen die Wirksamkeit einer Therapie an ihre Grenzen gestossen ist und man nach neuen Möglichkeiten sucht.

Finden Sie HIER im Kurzinterview mit Dr. Winder heraus, welchen Einfluss die molekulare Testung auf die Onkologie als Ganzes hat.

Wenn Sie gerne mehr über dieses Angebot erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte unsere Onkologen im Onkozentrum Zürich oder melden Sie sich direkt bei unserem Partner und molekularen Onkologen PD Dr. med. Thomas Winder.

Lernen Sie im anschliessenden Video PD Dr. med. univ. Thomas Winder persönlich kennen.